Mit viel Liebe

Alles begann mit viel Liebe zur Musik – und sehr viel Geldnot. Bereits 2008 fehlte einigen von uns immer wieder das Geld, um ihre Leidenschaft zu finanzieren: Denn wer vielversprechende junge Bands liebt, der will sie unterstützen, und nicht alles aus dem Internet ziehen. Konzerte sind auf Dauer teuer, gerade wenn man permanent auf der Suche nach tollen Neuentdeckungen ist. Die Lösung: Ein „Musiküberlebensbörse“, in die alle Beteiligten regelmäßig einzahlen und aus der gerecht geteilt Musik finanziert wird. Was mit einem abgewetzten roten Portemonnaie von zwei Freundinnen begann, ergab schließlich eine Gruppe aus über 130 Personen, die bei regelmäßigen Treffen weit mehr taten, als sich nur Geld abzuholen: Hier wurde Musik gehört, diskutiert und empfohlen. Jetzt soll aus dieser Gruppe etwas neues, größeres entstehen. Made by friends!